Arche-Verlag: Arche Verlagsarchiv, Zürich



Inventar erstellt von Benedikt Tremp und Magnus Wieland, 2015-04-29









Hallwylstrasse 15
CH-3003 Bern


E-Mailadresse: arch.lit@nb.admin.ch



Findmittel codiert von Rudolf Probst (Export HelveticArchives), 2015-04-29


Übersicht

Autor/Urheber : Schifferli, Peter (1921 - 1980)
Titel : Arche Verlagsarchiv, Zürich
Eckdaten der Dokumente : 1944-1982
Signatur : SLA-ARCHE

Biographische Angaben

Der Arche-Verlag wurde 1944 vom Jurastudent Peter Schifferli (1921-1980) in Zürich gegründet (Eintrag ins Handelsregister: 15. Juli) und verlegte zu Beginn hauptsächlich englischsprachige Weltliteratur in deutscher Übersetzung, u.a. von Thornton Wilder, Herman Melville, Graham Greene und Evelyn Waugh. Daneben bot Schifferli in der Nachkriegszeit vielen deutschen Autoren, die infolge der heimatlichen Zensur ohne Verlag waren, eine Plattform, so etwa Werner Bergengruen, Gottfried Benn oder Ernst Jünger, welchen in Nazi-Deutschland striktes Schreibverbot auferlegt worden war. Wie es der Name des Verlags bereits andeutet, spezialisierte sich die «Arche» anfänglich also vornehmlich darauf, gefährdetes Kulturgut zu retten und exilierten Schriftstellern ein Asyl zu bieten. Rund zehn Jahre nach der Arche-Gründung rief Schifferli den Zweitverlag «Sanssouci» ins Leben, zu dessen bedeutsamsten Aushängeschild Horst Wolfram Geissler werden sollte. Es entstanden zudem die Sammlung «Horizont» sowie die erfolgreiche Reihe «Die kleinen Bücher der Arche», deren Veröffentlichungen ursprünglich der Unterhaltung von Kriegsgefangenen zugedacht waren. Weiter vertrieb Schifferli in den Fünfziger Jahren auch vermehrt dadaistische Schriftsteller wie Hans Arp, Walter Mehring, Richard Huelsenbeck und – posthum mit einer Gesamtausgabe seiner Gedichte – Hugo Ball. Der Blick ins damalige Verlagsprogramm verrät auch eine Affinität gegenüber religiöser Dichtung: Einerseits veröffentlichten u.a. Reinhold Schneider, Hans Urs von Balthasar und Silja Walter auf den Planken der «Arche», andererseits verlegte Schifferli wiederholt Sammlungen verschiedenster Weihnachtserzählungen, zuweilen auch unter eigenen Herausgeber-Pseudonymen (u.a. Alan Wood). Während der Sechziger Jahren konnte sich die deutschsprachige Verlagswelt allmählich von der geistigen Krise des Zweiten Weltkrieges erholen, wodurch es für Schifferli schwieriger wurde, international bekannte Autoren für das eigene Programm zu gewinnen. Neu bemühte man sich nunmehr besonders stark um junge, vielversprechende Schreibtalente aus der Schweiz: Hugo Loetscher mit Abwässer: Ein Gutachten (1963), Adolf Muschg mit Im Sommer des Hasen (1965) und Gerold Späth mit Unschlecht (1970) debütierten bei Schifferli. Zuvor war diesem mit der Verpflichtung von Friedrich Dürrenmatt, der mit Die Stadt (1952) seinen Erstling vorlegte, der wohl grösste Coup in der Geschichte der «Arche» gelungen. Die Werke des Berner Dramatikers und Dichters – neben jenen des anderen «Bestsellers», Bergengruen – verhalfen dem Zürcher Verleger zu weitgehender ökonomischer Unabhängigkeit. Ein weiteres grosses Verdienst Schifferlis betreffend die Förderung erstklassiger Schweizer Literatur bestand in der Neuverlegung des damals weitgehend vergessenen Autors Friedrich Glauser: Zwischen 1969 und 1974 veröffentlichte die «Arche» eine vierbändige Gesamtausgabe des Schweizer Krimi-Pioniers. Peter Schifferli starb 1980 in Zürich. Seinen Verlag führten seine zwei Söhne bis 1982 weiter, ehe er von Regina Vitali und Elisabeth Raabe erworben wurde. Schifferli galt zeit seiner beruflichen Karriere als ausserordentlich kreativer, jedoch ebenso unkonventioneller wie eigenwilliger Verleger: Vielfach wurde ihm nachgesagt, nie wirklich allgemeine Büchertrends beachtet, sondern vielmehr lediglich nach persönlichem Interesse und Gutdünken publiziert zu haben. Seine grossen Verdienste für den deutschen wie den schweizerischen Büchermarkt – einerseits als Konservierer bereits etablierter, jedoch gefährdeter Literatur, andererseits als Förderer neuer Autoren – sind jedoch unumstritten.

Umfang und Inhalt der Dokumente

Die insgesamt 138 Archivschachteln des Arche-Verlags beinhalten: A) eine grosse Auswahl an verschiedenen, in der Regel nach Buchtitel geordneten <i>Avant-texte</i>-Dokumenten, d.h. Werkmanuskripte (häufig Typo-, seltener Manuskripte) und unterschiedliche Druckabzüge wie Korrekturfahnen oder Umbrüche (mit handschr. Korrekturen usw. sowohl von den jeweiligen AutorInnen als auch vom verlagsinternen Lektorat), die den Prozess der Buchgenese veranschaulichen, B) die (unvollständige) Korrespondenz des Verlags mit seinen AutorInnen, verschiedenen anderen Verlagshäusern sowie Institutionen aus der Buchdruck-Branche; ein- und beiliegend zudem häufig weitere Produktionsunterlagen wie u.a. Verlagsverträge, Rechnungen, Lieferscheine usw., D) separat aufbewahrte Konvolute originaler Illustrationen, geordnet einerseits nach Künstler, andererseits nach entsprechendem Buchtitel, sowie Fotodokumentation betr. nationale und internationale Theateraufführungen von Dramen Friedrich Dürrenmatts.


Administrative Informationen

Zugang

Konsultation nur im Lesesaal SLA. Einschränkungen vor allem aus urheber- und persönlichkeitsrechtlichen Gründen.

Bevorzugte Zitierweise

Schweizerisches Literaturarchiv (SLA), Arche-Verlagsarchiv

Erwerbung

15.07.1944: Gründung und Eintrag ins Handelsregister Zürich; 31.12.1982: Verkauf an Regina Vitali und Elisabeth Raabe; 2011: Übernahme ins Schweizerische Literaturarchiv

Hinweise zur Erschliessung

Dieses Online-Inventar wurde aus HelveticArchives generiert. Es unterscheidet sich in seinem Erscheinungsbild von "normalen" Online-Inventaren hauptsächlich durch die beiden folgende Merkmale: das Datum wird mit Punkt (statt Trennstrich) angezeigt, es gibt - strukturell bedingt - mehr „Darin“-Auflistungen im Bemerkungsfeld. In ihrem Inhalt sind die beiden Inventarformen jedoch identisch.

Erschliessungsprojekt 2012, abgeschlossen

Inhaltsverzeichnis

A Werkmanuskripte
A-01 Andres, Stefan: Andres, Stefan
A-02 Angelloz, Joseph-François: Angelloz, Joseph-François
A-03 Apollinaire, Guillaume: Apollinaire, Guillaume
A-04 Arp, Hans: Arp, Hans
A-05 Ball, Hugo: Ball, Hugo
A-06 Ball-Hennings, Emmy: Ball-Hennings, Emmy
A-07 Balthasar, Hans Urs von: Balthasar, Hans Urs von
A-08 Benn, Gottfried: Benn, Gottfried
A-09 Bergengruen, Werner: Bergengruen, Werner
A-09-a Bergengruen, Werner: Romane
A-09-b Bergengruen, Werner: Kurzprosa
A-09-c Bergengruen, Werner: Lyrisches
A-09-d Bergengruen, Werner: Dramatisches/Filmisches
A-09-e Bergengruen, Werner: Sachbücher, Reden, Essays, Autobiographisches
A-10 Besch, Lutz: Besch, Lutz
A-11 Bichsel, Peter: Bichsel, Peter
A-12 Bissier, Julius: Bissier, Julius
A-13 Böll, Heinrich: Böll, Heinrich
A-14 Borchardt, Rudolf: Borchardt, Rudolf
A-15 Boveri, Margret: Boveri, Margret
A-16 Braque, Georges: Braque, Georges
A-17 Brockdorff, Thora von: Brockdorff, Thora von
A-18 Burckhardt, Carl. J.: Burckhardt, Carl. J.
A-19 Carossa, Hans: Carossa, Hans
A-20 Czibulka, Alfons von: Czibulka, Alfons von
A-21 Dürrenmatt, Friedrich: Dürrenmatt, Friedrich
A-21-a Dürrenmatt, Friedrich: Prosa
A-21-b Dürrenmatt, Friedrich: Dramatisches/Filmisches
A-21-c Dürrenmatt, Friedrich: Reden, Essays, Autobiographisches, Theoretisches
A-21-d Dürrenmatt, Friedrich: Lyrisches
A-22 Eggimann, Ernst: Eggimann, Ernst
A-23 Ehrismann, Albert: Ehrismann, Albert
A-24 Eisenstein, Serge: Eisenstein, Serge
A-25 Eisler, Hanns: Eisler, Hanns
A-26 Farner, Konrad: Farner, Konrad
A-27 Filozof, Véronique: Filozof, Véronique
A-28 Frei, Otto: Frei, Otto
A-29 Fringeli, Dieter: Fringeli, Dieter
A-30 Geissler, Horst Wolfram: Geissler, Horst Wolfram
A-31 Gerster, Georg (Hrsg.): Gerster, Georg (Hrsg.)
A-32 Ginsberg, Ernst: Ginsberg, Ernst
A-33 Goetz, Bruno: Goetz, Bruno
A-34 Greene, Graham: Greene, Graham
A-35 Gwerder, Alexander Xaver: Gwerder, Alexander Xaver
A-36 Gwerder, Urban: Gwerder, Urban
A-37 Haecker, Theodor: Haecker, Theodor
A-38 Hausmann, Manfred: Hausmann, Manfred
A-39 Heimeran, Ernst: Heimeran, Ernst
A-40 Hesse, Eva: Hesse, Eva
A-41 Hochwälder, Fritz: Hochwälder, Fritz
A-42 Hohl, Ludwig: Hohl, Ludwig
A-43 Holthusen, Hans Egon: Holthusen, Hans Egon
A-44 Honegger, Arthur: Honegger, Arthur
A-45 Huch, Ricarda: Huch, Ricarda
A-46 Huelsenbeck, Richard: Huelsenbeck, Richard
A-47 Hüsch, Hanns-Dieter: Hüsch, Hanns-Dieter
A-48 Ibbotson, Eva: Ibbotson, Eva
A-49 Jaeger, Henry: Jaeger, Henry
A-50 Johns, Jasper: Johns, Jasper
A-51 Jünger, Ernst: Jünger, Ernst
A-52 Jünger, Friedrich Georg: Jünger, Friedrich Georg
A-53 Kreisler, Georg: Kreisler, Georg
A-54 Krolow, Karl: Krolow, Karl
A-55 Kuhn, Franz: Kuhn, Franz
A-56 Kükelhaus, Hugo: Kükelhaus, Hugo
A-57 Le Corbusier: Le Corbusier
A-58 Le Fort, Gertrud von: Le Fort, Gertrud von
A-59 Lernet-Holenia, Alexander: Lernet-Holenia, Alexander
A-60 Loetscher, Hugo: Loetscher, Hugo
A-61 Lüthy, Herbert: Lüthy, Herbert
A-62 Matute, Ana Maria: Matute, Ana Maria
A-63 Mehring, Walter: Mehring, Walter
A-64 Michael, Friedrich: Michael, Friedrich
A-65 Mueller, John Henry: Mueller, John Henry
A-66 Muschg, Adolf: Muschg, Adolf
A-67 Nostitz, Oswalt von: Nostitz, Oswalt von
A-68 Peterich, Eckart: Peterich, Eckart
A-69 Pieper, Josef: Pieper, Josef
A-70 Pound, Ezra: Pound, Ezra
A-71 Przywara, Erich: Przywara, Erich
A-72 Richter, Hans: Richter, Hans
A-73 Rilke, Rainer Maria: Rilke, Rainer Maria
A-74 Rinser, Luise: Rinser, Luise
A-75 Roda Roda, Alexander: Roda Roda, Alexander
A-76 Schaffner, Jakob: Schaffner, Jakob
A-77 Schaper, Edzard: Schaper, Edzard
A-78 Schindehütte, Ali: Schindehütte, Ali
A-79 Schmitt, Carl: Schmitt, Carl
A-80 Schneider, Reinhold: Schneider, Reinhold
A-81 Schnurre, Wolfdietrich: Schnurre, Wolfdietrich
A-82 Schütz, Wilhelm Wolfgang: Schütz, Wilhelm Wolfgang
A-83 Späth, Gerold: Späth, Gerold
A-84 Spörli, Siro: Spörli, Siro
A-85 Spoerri, Daniel: Spoerri, Daniel
A-86 Steinitz Kate T.: Steinitz Kate T.
A-87 Timmermanns, Felix: Timmermanns, Felix
A-88 Treichlinger, Wilhelm Michael: Treichlinger, Wilhelm Michael
A-89 Troll, Thaddäus: Troll, Thaddäus
A-90 Tschudi, Fridolin: Tschudi, Fridolin
A-91 Twain, Mark: Twain, Mark
A-92 Ueda, Akinari: Ueda, Akinari
A-93 Vallier, Dora: Vallier, Dora
A-94 Vlaminck, Maurice de: Vlaminck, Maurice de
A-95 Vogt, Walter: Vogt, Walter
A-96 Waggerl, Karl Heinrich: Waggerl, Karl Heinrich
A-97 Walter, Silja: Walter, Silja
A-98 Webern, Anton: Webern, Anton
A-99 Weizsäcker, Carl Friedrich von: Weizsäcker, Carl Friedrich von
A-100 Wicki, Bernhard: Wicki, Bernhard
A-101 Wiechert, Ernst: Wiechert, Ernst
A-102 Wood, Alan: Wood, Alan
A-103 Wunderli, Jürg: Wunderli, Jürg
A-104 Wurm, Theophil: Wurm, Theophil
A-105 Verschiedene: Verschiedenes
B Korrespondenz
B-1 Briefe vom Arche-Verlag
B-2 Briefe an den Arche-Verlag
B-3 Briefe Dritter
B-4 Thematische Briefkonvolute
B-4-a Dürrenmatt, Friedrich: Unerledigte Korrespondenz, 1957-1964
B-4-b Bergengruen, Werner: Korrespondenz betr. Bergengruen, Werner, 1946-1950
B-4-c Dürrenmatt, Friedrich: Briefe an Dürrenmatt bei unbearbeiteten Werkmanuskripten Dritter, 1963-1967
D Sammlungen: Bildmaterial
D-1 Illustrationen
D-1-a Künstlerkonvolute
D-1-b Buchkonvolute
D-2 Fotodokumentation: Theateraufführungen von Werken Friedrich Dürrenmatts