Bäschlin, Franz: Nachlass Franz Bäschlin



Inventar








Schweizerisches Literaturarchiv (SLA)

Hallwylstrasse 15
CH-3003 Bern


E-Mailadresse: arch.lit@nb.admin.ch



Findmittel codiert von Rudolf Probst (Export HelveticArchives), 2017-03-30


Übersicht

Autor/Urheber : Bäschlin, Franz (1906 - 1975)
Titel : Nachlass Franz Bäschlin
Eckdaten der Dokumente : 1934-1975
Signatur : SLA-Baeschlin

Biographische Angaben

Franz Bäschlin wurde am 16.8.1906 als Pfarrerssohn in Saanen (Berner Oberland) geboren. In Bern besuchte er das Freie Gymnasium, wo er 1925 die Maturitätsprüfung bestand. Er studierte dann an der Universität Bern Deutsch, Geschichte und Französisch und legte 1932 die Gymnasiallehrerprüfung ab. 1934 trat er in den Dienst der Schweizerischen Verkehrszentrale (SVZ) in Zürich, wo er die Genfer Juristin Idelette Clément kennen lernte, die 1938 seine Frau wurde. Von 1944 bis zu seiner Pensionierung 1971 war er Feuilleton-Redaktor an der Winterthurer Tageszeitung "Der Landbote". Er setzte sich intensiv mit der Literatur seiner Zeit auseinander, verfolgte aufmerksam und feinfühlig das Schaffen damals junger Autoren wie Friedrich Dürrenmatt, Max Frisch, Otto F. Walter und Hans Boesch. Ein wichtiges Anliegen war ihm auch die Vermittlung anderssprachiger Autoren, insbesondere der französischen Schweiz. Franz Bäschlin wurde für sein Schaffen wiederholt ausgezeichnet. Am 5. März 1975 erlag er in Chur den Folgen eines Verkehrsunfalls.

Umfang und Inhalt der Dokumente

Der Nachlass enthält Buchbesprechungen und Theaterkritiken (meist in eigenen Abschriften), eigene Übersetzungen, zudem Briefe u.a. von Elisabeth Aman, Helmut de Boor, Charles-Albert Cingria, Jacques Chenevière, Rudolf Pannwitz, Fritz Pauli (Maler), Albert Picot, Gustave Roud , Josef Reinhart, Traugott Vogel, Werner Weber.


Erwerbung

Geschenk der Tochter Annette Gersbach-Bäschlin, 2004

Administrative Informationen

Zugang

Konsultation nur im Lesesaal SLA. Einschränkungen vor allem aus urheber- und persönlichkeitsrechtlichen Gründen. Das Inventar ist im SLA einsehbar.

Inhaltsverzeichnis

A Werk
A-1 Theaterkritiken
A-1-a Schweizer und österreichische Autoren
A-1-b Deutsche Autoren
A-1-c Italienische, spanische und antike Autoren, Diverse (Nachträge)
A-1-d Britische und amerikanische Autoren
A-1-e Französische, skandinavische und slawische Autoren
A-2 Buchbesprechungen und Autorenveranstaltungen
A-2-a Buchbesprechungen
A-2-b Veranstaltungen
A-3 Arbeitsmaterialien
A-4 Übersetzungen und Editionen
A-5 Feuilletons unter Pseudonymen
A-6 Varia
A-7 Diverse von Bäschlin zusammengestellte Dossiers
A-8 Diverse Texte zu Veranstaltungen und Gedenkfeiern
A-9 Gedichte
B Briefe
B-1 Briefe von Franz Bäschlin
B-2 Briefe an Franz Bäschlin
B-3 Briefe Dritter an Dritte
B-4 Thematische Konvolute
C Persönliche Dokumente
C-1 Persönliche Dokumente
C-2 Berufliche Dokumente
D Sammlung
D-1 Beleg-Exemplare Zeitungsartikel ungebunden
D-2 Beleg-Exemplare Zeitungsartikel eingeklebt bzw. gebunden
D-3 Druckvorlagen
D-3-A Typoskripte / Manuskripte zu Theaterkritiken und Berichten
D-3-A-1 Typoskripte / Manuskripte zu Theaterkritiken (nach Autoren A-Z)
D-3-A-2 Typoskripte / Manuskripte zu Berichten zu literarischen Veranstaltungen (nach Vortragenden A-Z)
D-3-A-3 Typoskripte / Manuskripte zu Berichten zu historischen Veranstaltungen (nach Vortragenden A-Z)
D-3-A-4 Diverse Artikeln (Feuilleton, Veranstaltungsberichte, Rezensionen, Portraits, Ausstellungsbesuche etc.)
D-4 Abschriften
D-4-A Abschriften von Theaterkritiken
D-4-A-1 Abschriften von Theaterkritiken, Ansprachen, Übersetzungen
D-4-A-2 Abschriften von Ansprachen, Übersetzungen
D-4-N Notizen (Typoskripte, wenige Manuskripte)
D-5-Z Zeitungsartikelsammlung
D-5-Z-1 Theaterkritiken (chronologisch)
D-5-Z-2 Veranstaltungsberichterstattung, Rezensionen (chronologisch)
D-5-Z-3 Artikel unter Pseudonym (Karl Emanuel, Beat Wohlleb) (chronologisch)
D-5-Z-4 Redaktionelle Texte, Mitarbeit Bn. teils nur vermutet (chronologisch)
D-5-Z-5 Andere Autoren
D-6 Besprechungen und Artikel
D-7 Spezielle Sammlungsdokumente
D-8 Publikationen