Burren, Ernst: Archiv Ernst Burren



Inventar erstellt von Fredi Lerch, Rudolf Probst und Kristel Roder, 2015-03-06








Schweizerisches Literaturarchiv (SLA)

Hallwylstrasse 15
CH-3003 Bern


E-Mailadresse: arch.lit@nb.admin.ch



Findmittel codiert von Rudolf Probst (Export HelveticArchives), 2015-03-06


Übersicht

Autor/Urheber : Burren, Ernst (1944 - )
Titel : Archiv Ernst Burren
Eckdaten der Dokumente : 1950 (ca.)-2012
Signatur : SLA-Burren

Ernst Burren (Foto: Peter Friedli)

Biographische Angaben

Ernst Burren, geboren am 20. November 1944 in Oberdorf SO, besuchte das Lehrerseminar in Solothurn, war als Primarlehrer in Bettlach SO tätig und wohnt in seinem Geburtsort Oberdorf. Der ausschliesslich in Mundart schreibende und publizierende Autor gehört zweifellos zu den bedeutendsten und produktivsten Autoren dieses Genres. In der Auseinandersetzung mit Kurt Marti und Eugen Gomringer gilt Ernst Burren als Erneuerer der Mundartliteratur in der Schweiz, wie bereits seine erste Gedichtpublikation "derfür und derwider" von 1970 zeigt. Seine Erzählungen (u.a. "Neschtwärmi", 1984, "Rio Negro", 1989, "Dr guudig Ring", 1997, "Blaui Blueme", 2006) arrangiert Burren als innere Monologe und zeigt damit Brüche und Widersprüche einer scheinbar einfachen Kommunikation auf, die in Burrens literarische Gestaltung aber immer fragwürdiger erscheint. Im Jahr 1981 wurde Burren mit dem Alemannischen Literaturpreis ausgezeichnet. Im gleichen Jahr erhielt er den Einzelwerkpreis und 1997 den Gesamtwerkspreis der Schweizerischen Schillerstiftung. Er war Mitglied der (im Jahr 2002 aufgelösten) Gruppe Olten.

Umfang und Inhalt der Dokumente

Ernst Burrens Archiv ist vollständig erhalten und wohlgeordnet. Es umfasst Manuskripthefte mit Entwürfen zu sämtlichen Texten, Typoskriptfassungen und Reinschriften, darunter auch einiges unpubliziertes Material. Seine literarische und persönliche Korrespondenz enthält Briefwechsel u.a. mit Gerhard Meier, Walter Vogt und Fritz Widmer. Persönliche Dokumente und Fotos aus der Jugend, aus der Lehrertätigkeit, zu Herkunft und Stammbaum der Familie, Urkunden und Preise dokumentieren Burrens biographischen Weg. Die vollständigen und wohlgeordneten Sammlungen mit Rezensionen, Belegabdrucken, Belegexemplaren, vielen audiovisuellen Dokumenten und Widmungsexemplaren in der Bibliothek runden den Bestand ab.


Administrative Informationen

Zugang

Konsultation nur im Lesesaal SLA. Einschränkungen vor allem aus urheber- und persönlichkeitsrechtlichen Gründen.

Bevorzugte Zitierweise

Schweizerisches Literaturarchiv (SLA): Archiv Ernst Burren

Erwerbung

Ankauf, 2012

Hinweise zur Erschliessung

Dieses Online-Inventar wurde aus HelveticArchives generiert. Es unterscheidet sich in seinem Erscheinungsbild von "normalen" Online-Inventaren hauptsächlich durch die beiden folgende Merkmale: das Datum wird mit Punkt (statt Trennstrich) angezeigt, es gibt - strukturell bedingt - mehr „Darin“-Auflistungen im Bemerkungsfeld. In ihrem Inhalt sind die beiden Inventarformen jedoch identisch.

Yves Österreicher hat einen Teil der Korrespondenz erschlossen.

Inhaltsverzeichnis

A Werke
A-1 Mundarterzählungen und -gedichte
A-1-a Dr Schtammgascht, 1976
A-1-b Dr Zang im Pfirsich, 1979
A-1-c Begonie und Schtifmüeterli, 1980
A-1-d Am Evelin si Baschter, 1982
A-1-e Näschtwermi, 1984
A-1-f Chuegloggeglüt, 1987
A-1-g Rio Negro, 1989
A-1-h Schneewauzer, 1990
A-1-i Dr Löi vo Floränz, 1994
A-1-j Dr guudig Ring, 1997
A-1-k So ne Gans, 2000
A-1-l Chrüzfahrte, 2003
A-1-m Zirkusmusig, 2004
A-1-n Blaui Blueme, 2006
A-1-o Füürwärch, 2008
A-1-p Schnee schufle, 2010
A-1-q Dr Troum vo Paris, 2012
A-1-r No einisch uf d Maledive, 2014
A-2 Lyrik
A-2-a derfür und derwider, 1970
A-2-b schtoh oder hocke, 1985
A-2-c Schuttjodu, 1986-1987
A-2-d [Einmal, s'ist schon lange her -], s.d.
A-2-e Burren, Ernst: Scho wider Sunndig, 1971-
A-3 Drama
A-3-a Hörspiele
A-3-a/1 D Schueukommission, 1972.11.14
A-3-a/2 S Tante Marie möcht no uf Paris, 1973
A-3-a/3 Chauti Suppe, 1975.09.04
A-3-a/4 Begonie u Schtifmüeterli, 1980.10.16
A-3-a/5 Chuegloggeglüt, 1987.09.27
A-3-a/6 Sei immer lustig und froh, 1990-
A-3-a/7 Es Schiff vou Manne, 1991.12.28
A-3-b Theaterstücke
A-3-b/1 So ein Tag so wunderschön wie heute, 1973
A-3-b/2 Die Geschwister. Das Ende einer Grossfamilie [abgebrochen], 1982
A-3-b-3 Das Tal der 1000 Räuche [abgebrochen]
A-3-c Fernsehstücke/Drehbücher
A-3-c/1 Wer darf Lehrer sein?, Schweizer Fernsehen (Telebühne), 1977.09.21
A-3-c/2 Die Geschwister [mit Silvia Horisberger], 1984-1988
A-3-d Fremdbearbeitungen
A-3-d/1 Leuenberger, Lukas (Regie): Szenen. Theater am Knotenpunkt, Winznau, 1987.07.03
A-3-d/2 Haller, Christian (Bühnenfassung): Näschtwermi, Tuchlaube Aarau, 1992
A-3-d/3 Berner Ensemble (Theaterfassung): Schneewauzer, 1993.01
A-3-d/4 Ulli, Hans-Peter (Bearbeitung): Näschtwermi, Tiroler Version, 1994
A-3-d/5 Häusermann, Ruedi (Bearbeitung): De Schatthof im Neumarktsäli, 1995.10.05
A-3-d-6 Dillier, Geri (Radiobearbeitung): Chuegloggeglüt, 1996.11
A-3-d/7 Dillier, Geri (Ein Spiel mit Texten von Ernst Burren): Warten, Theater Sarnen, 1997.10.19
A-3-d/8 Dillier, Geri (Radiocollage aus Texten von Ernst Burren): Warte uf e Abflug, 2000.11.20
A-3-d/9 Dillier, Geri (Radiocollage aus Texten von Ernst Burren): Em Evelin si Baschter, 2000.12.04
A-3-d/10 Haller, Christian/ Küng, Walter (mit Texten von Ernst Burren): D Fahneweih - es Summernachtsfescht, Aarburger Freilicht Theater, 2001.08.11
A-3-d/11 Küng, Walter (Zusammenstellung, Texte von Ernst Burren): Willkommen im Mittelland, Stadttheater Biel, 2005.05.04
A-3-d/12 [ohne Verfasser]/Werkstattproduktion: Schicksau, Zürich, 2008.02.07
A-3-d/13 Haller, Christian (Fassung): Rio Negro, Kreuz Solothurn, 2010
A-4 Kolumnen, Reden, Interviews
A-04-a Kolumnen, 2002
A-04-b Reden, 1984-2005
A-04-c Aufsätze und Artikel, 1964-2014
A-04-d Interviews, 1977-2010 (ca.)
A-5 Unpubliziertes, Notizen, Materialien
A-5-a Erste Texte ab 1967, 1967-1970
A-5-b Unveröffentlichte hochdeutsche Prosa, 1970-1996
A-5-c Notizbücher und lose Notizen, 1979-2014
A-5-d Entwürfe
A-5-e Materialien zu Texten, 2003-2009
B Briefe
B-1 Briefe von Ernst Burren
B-2 Briefe an Ernst Burren
B-3 Briefe Dritter
B-4 Thematische Konvolute
C Lebensdokumente
C-1 Burren, Ernst: Persönliche Dokumente, 1955-2014
C-1-a Burren, Ernst: Privates
C-1-b Burren, Ernst: Berufliches
C-1-c Burren, Ernst: Fotografien, 1960-2004
C-1-d Handgezeichnete Portraits, keine Angabe
C-2 Burren, Ernst: Dokumente zur schriftstellerischen Tätigkeit
C-2-a Lesungen und Auftritte
C-2-b Verträge mit Verlagen und für Lesungen, 1970-1979
C-2-c Preise und Ehrungen, 1954-2003
C-2-d Schreibmaschinen
C-2-e Kreuzworträtsel, 2009.08
D Sammlungen
D-1 Pressedokumentation, 1970-2014
D-1-a Allgemein zu Leben und Werk, 1971-2013
D-1-b Rezensionen zu einzelnen Werken, 1971-2014
D-1-b-1 Mundarterzählungen und Gedichte, 1971-2014
D-1-b-2 Inszenierungen und Hörbücher, 1971-2011
D-1-c Lesungen, 1970-2014
D-1-d Ehrungen, Preise, 1972-2007
D-1-e Mundart, 1970-1998
D-1-f Interviews, 1976-2008
D-1-g Sekundärliteratur, 1974-2010
D-1-h Fremdmanuskripte, 1991-2000
D-1-i Diverses, 1972-1988
D-2 Programmhefte und Verlagsprospekte, 1970-2014
D-2-a Programmhefte, 1970-2013
D-2-b Verlagsprospekte, 1976-2014
D-3 Plakate, 1972-2010
D-4 Kunstdrucke
D-5 Audiovisuelle Dokumente
D-5-a Schallplatten
D-5-b Hörkasetten
D-5-c Bild-Ton-Träger
D-5-d Compact Disc's
D-5-d-1 Hörspiele von Ernst Burren (DRS)
D-5-d-2 Inszenierungen von Burren-Texten
D-5-d-3 Aufnahmen unter Verwendung einzelner Burren-Texte
D-5-d-4 Lesungen von Ernst Burren
D-5-d-5 "Schnabelweid"-Sendungen
D-5-d-6 Rezensionen von Burren-Texten (DRS)
D-6 Belegexemplare
D-6-a Buchpublikationen
D-6-b Anthologien
D-6-c Abdruckbelege
D-6-d Widmungsexemplare
D-7 Autorenbibliothek