Matter, Mani: Nachlass Mani Matter



Inventar








Schweizerisches Literaturarchiv (SLA)

Hallwylstrasse 15
CH-3003 Bern


E-Mailadresse: arch.lit@nb.admin.ch



Findmittel codiert von Rudolf Probst (Export HelveticArchives), 2016-11-07


Übersicht

Autor/Urheber : Matter, Mani (1936 - 1972)
Titel : Nachlass Mani Matter
Eckdaten der Dokumente : 1936-1972
Signatur : SLA-Matter

Biographische Angaben

Mani Matter (eigentlich Hans-Peter Matter), 1936 in Bern geboren, am 24. November 1972 bei einem Autounfall gestorben. Nach einem Rechtsstudium arbeitet er als Oberassistent und Lehrbeauftragter der juristischen Fakultät der Universität Bern sowie hauptberuflich als Rechtskonsulent des Gemeinderats der Stadt Bern. Politisch engagiert er sich im "Jungen Bern". Bekannt wird er mit seinen Chansons in Berner Mundart. Er wird zum renommiertesten Repräsentanten der Berner Troubadouren mit nationaler Ausstrahlung. Erst nach seinem Tod gelangt sein literarisches Werk (in Hochsprache) in den beiden Auswahlbänden "Sudelhefte" und "Rumpelbuch" zur Veröffentlichung.

Umfang und Inhalt der Dokumente

Der künstlerische Nachlass von Mani Matter umfasst zahlreiche Manuskripte, Akten, Tondokumente und weitere Materialien, die sowohl seine Arbeit und seine Auftritte als Chansonnier als auch sein literarisches Schaffen und seine Arbeit an der Universität Bern betreffen.


Administrative Informationen

Zugang

Konsultation nur im Lesesaal SLA. Einschränkungen vor allem aus urheber- und persönlichkeitsrechtlichen Gründen.

Erwerbung

Schenkung der Erbengemeinschaft Matter

Hinweise zur Erschliessung

Dieses Online-Inventar wurde aus HelveticArchives generiert. Es unterscheidet sich in seinem Erscheinungsbild von "normalen" Online-Inventaren hauptsächlich durch die beiden folgende Merkmale: das Datum wird mit Punkt (statt Trennstrich) angezeigt, es gibt - strukturell bedingt - mehr „Darin“-Auflistungen im Bemerkungsfeld. In ihrem Inhalt sind die beiden Inventarformen jedoch identisch.

Inhaltsverzeichnis

A Werke
A-01 Chansons
A-01-a Us emene lääre Gygechaschte
A-01-b Warum syt dir so truurig
A-01-c Einisch nach emne grosse Gwitter
A-01-d Kriminalgeschichte
A-01-e Entwürfe
A-02 Sudelhefte / Rumpelbuch
A-02-a Sudelhefte
A-02-b Rumpelbuch
A-02-b-1_bis_A-02-b-5 Albumblätter, Interlakner Tagebuch, Geschichten
A-02-b-6 Gedichte
A-02-b-7 Sutil und Laar
A-02-b-8 Stücke und Sprechtexte
A-02-c Transkriptionen
A-03 Pfadfinderei
A-03-a Hallo-Gedichte
A-03-b Theaterstücke
A-03-c Pfader-Kabarett
A-03-d Pfadfinder Utensilien
A-04 Universität
A-04-a Juristische Texte
A-04-a-1 (Seminar-)Unterlagen Dr. H. P. Matter
A-04-a-2 Diverse Unterlagen
A-04-b Dissertation
A-04-c Habilitation
A-05 Reden und Referate
A-05-a Reden
A-05-b Referate
A-06 Prosa
A-06-a Hochdeutsch
A-06-b Berndeutsch
A-06-c Projekte
A-07 Dramatisches
A-08 Gedichte und Germischtes
B Briefe
B-04 Thematische Konvolute
B-04-a Cambridge Konvolut
B-04-b Anstellung Stadt Bern
B-04-c Literaturpreis Stadt Bern
B-04-d Gruppe Olten
B-04-e Benteli Verlag
B-04-f Zytglogge Verlag
B-04-g Kandelaber Verlag
B-04-h Diverse Korrespondenz
C Lebensdokumente
C-01 Persönliche Dokumente
C-01-a Ausweise
C-01-b Schule
C-01-b-1 Schulhefte
C-01-b-2 Schulzeugnisse
C-01-b-3 Diversa
C-01-c Studium und Beruf
C-02 Zeichnungen und Collagen
C-03 Fotografien
C-04 Zivilschutz
D Sammlungen
D-01 Audiovisuelle Dokumente
D-01-a Music-Kassetten (MC)
D-01-b Compact Discs (CD)
D-01-c Spulentonbänder (BD)
D-01-d Schwarzer Koffer
D-01-d-1/01_bis_02 Chansons Matter
D-01-d-1/03-04 Chansons Matter
D-01-d-2 Chansons und Schlager
D-01-e Blauer Koffer
D-01-e-1 Chansons und Schlager
D-01-f Sammlung Tonträger
D-01-f-1 CD / MC
D-01-f.2 Reserve-Schachtel (Leer)
D-01-f-2 Schallplatten
D-01-g Videos
D-02 Sekundärliteratur
D-03 Junges Bern
D-04 Presse
D-05 Memorabilia
D-05-a Grosse Plakate
D-05-b Mittlere und kleine Plakate
D-05-c Diversa
D-06 Anfragen
D-06-a Kinder / Gemischt
D-06-b Diversa
D-06-c Repros/Faksimiles der Ausstellung Mani Matter 1936-1972
D-07-a Handbücher Matter
D-07-b Diverse Bücher (Belegexemplare)