Schafroth, Heinz F.: Autographensammlung und Archiv Heinz F. Schafroth



Inventar erstellt von Bettina Braun, Ursula Ruch und Jeannine Hauser








Schweizerisches Literaturarchiv (SLA)

Hallwylstrasse 15
CH-3003 Bern


E-Mailadresse: arch.lit@nb.admin.ch



Findmittel codiert von Rudolf Probst (Export HelveticArchives), 2016-05-23


Übersicht

Autor/Urheber : Schafroth, Heinz F. (1932 - 2013)
Titel : Autographensammlung und Archiv Heinz F. Schafroth
Eckdaten der Dokumente : 1950 (ca.)-2006
Signatur : SLA-Schafroth

Biographische Angaben

Heinz F. Schafroth wurde am 18. März in Möhlin (AG) geboren, studierte Germanistik und Altphilologie in Bern, Wien und Rom. Dr. phil., Gymnasiallehrer in Biel. Buchpublikationen u.a.: Die Entscheidung bei Grillparzer (1971); Günter Eich, Gesammelte Werke, Band IV (Hrsg., 1973); Peter Handke, Die Tage gingen wirklich ins Land. Ein Lesebuch (Hrsg., 1995); Die Sichtbarkeit der Dinge. Über Brigitte Kronauer (Hrsg., Kolloquium der ETH Zürich, 1998). Er hat sich als Literaturwissenschafter und Literaturkritiker grosse Verdienste in der Förderung von Autoren und Autorinnen der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur erworben. Er ist dafür mit dem Literaturpreis des Kantons Bern (2006) und dem Johann-Heinrich-Merck-Preis für literarische Kritik und Essay (1997) ausgezeichnet worden und als korrespondierendes Mitglied in die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung (2002) aufgenommen worden. Namentlich aus seiner Schreibwerkstatt an der ETH Zürich, die er gemeinsam mit Adolf Muschg geleitet hat, sind seit den 70er Jahren, zahlreiche Autoren und Autorinnen entsprungen, die heute im Zenit der Schweizer Literatur stehen. Als Juror bedeutender Jurys hat er die Förderung des Nachwuchses gepflegt und als Moderator der Gegenwartliteratur zu einem Podium verholfen. Am 12. März 2013, wenige Tage vor seinem 81. Geburtstag, ist Heinz F. Schafroth in Biel verstorben.

Heinz F. Schafroth (Foto: Peter Friedli)

Umfang und Inhalt der Dokumente

Die Sammlung umfasst zahlreiche Autographen namhafter Autoren des 20. Jahrhunderts wie Ilse Aichinger, Peter Bichsel, Günther Eich, Peter Handke, Wolfgang Hildesheimer, Hanna Johansen, Friederike Mayröcker, Herta Müller, Adolf Muschg, Erica und Gian Pedretti, Raoul Schrott, Jörg Steiner, Urs Widmer, Josef Winkler, sowie ungedruckte Typoskripte bedeutender Gegenwartsautoren. Heinz Schafroths repräsentative Korrespondenz mit schweizerischen, österreichischen und deutschen Gegenwartsautoren und -autorinnen bildet einen einmaligen Korpus, der reichhaltiger als jede Anthologie ist und von Achternbusch bis Zschokke reicht. Sein Archiv umfasst literaturwissenschaftliche und literaturkritische Arbeiten aus fünf Jahrzehnten.


Administrative Informationen

Zugang

Konsultation nur im Lesesaal SLA. Einschränkungen vor allem aus urheber- und persönlichkeitsrechtlichen Gründen.

Bevorzugte Zitierweise

Schweizerisches Literaturarchiv (SLA), Archiv Schafroth

Erwerbung

Ankauf, 2006

Hinweise zur Erschliessung

Dieses Online-Inventar wurde aus HelveticArchives generiert. Es unterscheidet sich in seinem Erscheinungsbild von "normalen" Online-Inventaren hauptsächlich durch die beiden folgende Merkmale: das Datum wird mit Punkt (statt Trennstrich) angezeigt, es gibt - strukturell bedingt - mehr „Darin“-Auflistungen im Bemerkungsfeld. In ihrem Inhalt sind die beiden Inventarformen jedoch identisch.

Inhaltsverzeichnis

A Werke
A-1 Manuskripte von Ilse Aichinger
A-2 Typoskript von Urs Allemann
A-3 Manuskripte von Renato P. Arlati
A-4 Typoskript von Margrit Baur
A-5 Typoskript von Jeff Beer
A-6 Typoskript von Peter Bichsel
A-7 Typoskript von Catherine Colomb
A-8 Typoskript von Serge Ehrensperger
A-9 Manuskripte von Günter Eich
A-10 Typoskript von Urs Allemann
A-11 Manuskripte von Eleonore Frey
A-12 Typoskript von Barbara Frischmuth
A-13 Typoskripte von Marianne Fritz
A-14 Typoskript von Reto Hänny
A-15 Manuskripte von Peter Handke
A-16 Autograph von Wolfgang Hildesheimer
A-17 Typoskripte von Klaus Hoffer
A-18 Typoskript von Felix Philipp Ingold
A-19 Manuskripte von Hanna Johansen
A-20 Typoskript von Brigitte Kronauer
A-21 Typoskripte von Jürg Laederach
A-22 Autograph von Kurt Marti
A-23 Manuskripte von Friederike Mayröcker
A-24 Typoskripte von Klaus Merz
A-25 Typoskripte von E. Y. Meyer
A-26 Autografen von Herta Müller
A-27 Typoskripte von Adolf Muschg
A-28 Manuskripte von Erica Pedretti
A-29 Typoskripte von Gian Pedretti
A-30 Typoskript von Adolf Schaller
A-31 Autograph (Kopie) von Urs Peter Schneider
A-32 Typoskripte von Raoul Schrott
A-33 Typoskript von Alexander J. Seiler
A-34 Manuskripte von Jörg Steiner
A-35 Autograph von Karin Struck
A-36 Typoskript von Urs Widmer
A-37 Autograph von Gertrud Wilker
A-38 Typoskript von Josef Winkler
B Briefe
B-1 Briefe von Heinz F. Schafroth
B-2 Briefe an Heinz F. Schafroth
B-3 Briefe Dritter
B-4 Briefkonvolute zu Marianne Fritz
B-4-a Veröffentlichung von Dessen Sprache du nichts verstehst
B-4-b Korrespondenz von Marianne Fritz mit dem S. Fischer Verlag und dem Suhrkamp Verlag im Zusammenhang mit Dessen Sprache du nicht verstehst
B-4-c Naturgemäss I-II
C Lebensdokumente
C-1 Persönliche Dokumente - Auszeichnungen
D Sammlungen
D-1 Rezensionen zu einzelnen Autoren
D-1-1 Ilse Aichinger
D-1-2 Margrit Baur
D-1-3 Jürgen Becker
D-1-4 Ulla Berkéwicz
D-1-5 Thomas Bernhard
D-1-6 Peter Bichsel
D-1-7 Silvio Blatter
D-1-8 Heinrich Böll
D-1-9 Franz Böni
D-1-10 Hermann Burger
D-1-11 Ernst Burren
D-1-12 Truman Capote
D-1-13 Anne Carson
D-1-14 Jacques Chessex
D-1-15 Catherine Colomb
D-1-16 Margrit von Dach
D-1-17 Martin R. Dean
D-1-18 Emily Dickinson
D-1-19 Günter Eich
D-1-20 Peter Esterházy
D-1-21 Eleonore Frey
D-1-22 Max Frisch
D-1-23 Barbara Frischmuth
D-1-24 Marianne Fritz
D-1-25 Zsuzsanna Gahse
D-1-26 Christoph Geiser
D-1-27 Rolf Geissbühler
D-1-28 Wilhelm Genazino
D-1-29 Walter Grond
D-1-30 Durs Grünbein
D-1-31 Hans Habe
D-1-32 Peter Härtling
D-1-33 Ulla Hahn
D-1-34 Peter Handke
D-1-35 Jakob Christoph Heer
D-1-36 Thomas Hettche
D-1-37 Wolfgang Hildesheimer
D-1-38 Klaus Hoffer
D-1-39 Gert Hofmann
D-1-40 Horaz
D-1-41 Thomas Hürlimann
D-1-42 Felix Philipp Ingold
D-1-43 Fleur Jaeggy
D-1-44 Ernst Jandl
D-1-45 Sam Jaun
D-1-46 Hanna Johansen
D-1-47 André Kaminski
D-1-48 Hans Kirst
D-1-49 Wolfgang Koeppen
D-1-50 Marcel Konrad
D-1-51 Brigitte Kronauer
D-1-52 Jürg Laederach
D-1-53 Peter Lehner
D-1-54 Hugo Loetscher
D-1-55 Jean-Marc Lovay
D-1-56 Kurt Marti
D-1-57 Friederike Mayröcker
D-1-58 Niklaus Meienberg
D-1-59 Gerhard Meier
D-1-60 Helen Meier
D-1-61 Klaus Merz
D-1-62 E.Y. Meyer
D-1-63 Hans Morgenthaler
D-1-64 Herta Müller
D-1-65 Adolf Muschg
D-1-66 Paul Nizon
D-1-67 Jean Paulhan
D-1-68 Erica Pedretti
D-1-69 Rosa Pock
D-1-70 Doron Rabinovici
D-1-71 Ilma Rakusa
D-1-72 Nathalie Sarraute
D-1-73 Isolde Schaad
D-1-74 Raoul Schrott
D-1-75 Gerold Späth
D-1-76 Jörg Steiner
D-1-77 Karin Struck
D-1-78 Alain Claude Sulzer
D-1-79 Yves Velan
D-1-80 Aglaja Veteranyi
D-1-81 Christina Viragh
D-1-82 Walter Vogt
D-1-83 Johanna Walser
D-1-84 Martin Walser
D-1-85 Otto F. Walter
D-1-86 Peter Weber
D-1-87 Urs Widmer
D-1-88 Gertrud Wilker
D-1-89 Gabriele Wohmann
D-1-90 Paul Wühr
D-2 Artikel zu Sachthemen
D-3 Aufsätze in Sammelbänden und Zeitschriften
D-4 Vorlesungen
D-4-a Literatur von Frauen
D-4-b Robert Walser
D-4-c Literaturkritik
D-5 Veranstaltungen
D-5-a Programme, Broschüren, Flyer
D-5-b Reden / Gespräche / Vorträge
D-6 Artikel über Heinz F. Schafroth
D-7 Belegexemplare, Bücher, Zeitschriften
D-7-a Mit Aufsätzen / Rezensionen von Heinz F. Schafroth
D-7-b Sonstige