Otto F. Walter

Inventar seines Archivs im Schweizerischen Literaturarchiv



Inventar erstellt von Corinna Jäger-Trees, Lukas Dettwiler, Simon Rüttimann, 1995-2007








Schweizerisches Literaturarchiv

Hallwylstrasse 15
CH-3003 Bern


E-Mailadresse: arch.lit@nb.admin.ch



Findmittel codiert von Lukas Dettwiler, Januar 2008


Übersicht

Autor/Urheber : Walter, Otto F. (1928-1994)
Titel : Inventar seines Archivs im Schweizerischen Literaturarchiv
Eckdaten der Dokumente : 1950/2005
Zusammenfassung : Literarische Dokumente, Briefe, persönliche Materialien, umfangreiche Sammlungen von Rezensionen und Sekundärliteratur, audiovisuelle Dokumente, Fotografien sowie Unterlagen zu Otto F. Walters verlegerischer und politischer Tätigkeit
Umfang : 136 Schachteln, 7 Sonderformate
Signatur : SLA-OFW

Otto F. Walter. Foto: Peter Friedli

Zu Leben und Werk des Autors

Otto F. Walter wird am 5. Juni 1928 in Rickenbach bei Olten als neuntes Kind und einziger Sohn des Verlegers und Schriftstellers Otto Walter geboren. Nach der Schule folgt eine Buchhändlerlehre in Zürich. 1956-1966 baut Walter ein vielbeachtetes Programm moderner Literatur im väterlichen Walter-Verlag in Olten auf, mit Erstveröffentlichungen von Peter Bichsel und anderen. 1967-1973 ist er Leiter des literarischen Programms beim Luchterhand-Verlag in Darmstadt. Nach seiner Rückkehr in die Schweiz lebt er ab 1974 als freier Schriftsteller in Solothurn. Er stirbt am 24. September 1994 nach kurzer Krankheit.

1959 debütiert Otto F. Walter mit dem Roman Der Stumme. Er schreibt insgesamt sieben Romane, darunter Zeit des Fasans (1988), eine Art Schweizer Spiegel der Jahre um den Zweiten Weltkrieg. Daneben verfasst er diverse Theaterstücke. Eine umfangreiche essayistische und parteipolitische Tätigkeit ergänzt seine Arbeit als Schriftsteller und Verleger. Das Werk von Otto F. Walter ist geprägt von intensiver Sozialkritik und der Suche nach neuen Lebensformen. Zunehmend findet er für die Behandlung seiner Themen neue sprachliche und stilistische Formen und macht die Gattung Roman für die Anliegen einer Gesellschaft des ausgehenden 20. Jahrhunderts fruchtbar.

Umfang und Inhalt der Dokumente

Das Archiv enthält eine nahezu vollständige Dokumentation des literarischen Schaffens Walters. Im Bereich Werke finden sich Dokumente, angefangen von Notizen über verschiedene handschriftliche und Typoskript-Fassungen bis zu den Korrekturfahnen des literarischen und essayistischen Werkes. Bei der umfangreichen Korrespondenz gibt es Briefe von Schriftstellerkolleginnen und –kollegen, u.a. von Heinrich Böll, Max Frisch, Christa Wolf und vielen anderen, sowie von Familienmitgliedern und Freunden; viele Briefe stammen aus dem Umfeld von Walters verlegerischer Tätigkeit. Bei den Lebensdokumenten befinden sich Schulhefte und Zeugnisse sowie Agenden und zahlreiche Fotos. Im Bereich Sammlungen schliesslich liegt eine umfangreiche Sammlung der Rezensionen zu den Werken sowie von Beiträgen in Zeitungen und Zeitschriften von und über Otto F. Walter vor, ausserdem Sekundärliteratur, Druckausgaben und die Übersetzungen der Werke Otto F. Walters sowie eine Auswahl aus seiner Privatbibliothek. Ton- und Videodokumente sowie eine umfangreiche Dokumentation von Walters politischer Tätigkeit runden das reichhaltige Material ab.


Administrative Informationen

Organisation der Dokumente

Das Archiv von Otto F. Walter besteht aus den folgenden 5 Teilen:
- Werkmanuskripte
- Briefe
- Lebensdokumente
- Sammlungen
- Erweiterungen

Abkürzungen

Dg. Durchschlag
o. T. ohne Titel
s/w schwarz-weiss Fotografie
col. Farbfotografie
Ms. Manuskript(e)
Otto F. Walter OFW
Ts. Typoskript(e)


Zugang

Konsultation nur im Lesesaal SLA. Einschränkungen vor allem aus urheber- und persönlichkeitsrechtlichen Gründen.

Bevorzugte Zitierweise:

Schweizerisches Literaturarchiv (SLA). Nachlass Otto F. Walter.

Erwerbung

Das Archiv Otto F. Walters wurde 1990 vom Autor erworben und in den folgenden Jahren periodisch ergänzt.

Nachträge und Links

Unter E: Erweiterung sind (nebst den Unterlagen aus Walters parteipolitischer Tätigkeit unter E-01 und E-02) die später dazu gekommenen Sammlungen verzeichnet.

E-03: 1. Sammlung Michèle Scholl-Walter

E-04 2. Sammlung Martin Zingg

E-05 3. Sammlung Hans-Peter Rederlechner

Das Stadtarchiv Olten www.stadtarchiv-olten.ch bewahrt unter der Signatur StA Olten FA HVS 03 diejenigen Dokumente des Walter-Verlages auf, die bei der Liquidation Ende der 1990er Jahre nicht vernichtet wurden. Das sind: 1. Das Geschäftsarchiv Union Walter AG. Ein heterogener Teilbestand, der aus Nachlässen von ehemaligen Verwaltungsräten und/oder Aktionären der Union Walter AG zusammengestellt worden ist. Dieser besteht aus den vier Teilbereichen:
- Union Druck und Verlag AG Solothurn (1982-1990)
- Walter Verlag AG Olten (1989-1990)
- Union Walter Verlag AG Olten und Solothurn (1990-1994)
- Hugo Spirig, Aktionär, Initiant der Interessengemeinschaft zur Rettung des Walter Verlages (1989-1999)

2. Nachlass Guido Elber (noch ohne Signatur und ohne Verzeichnis): Eine Sammlung von Projektdossiers des Walter Verlages, geordnet nach Autorennamen, 1944 bis 1995. Die meisten Dossiers betreffen die letzten Jahrzehnte des Verlags.

Hinweise zur Erschliessung

Die nachfolgende Systematik nach archivarischen Ordnungskriterien sowie die Rubrik Ordnung nach Titeln dokumentieren das Ordnungsvorgehen. Die Signaturen setzen sich wie folgt zusammen: A-01-a/1,1: Werke - Erzählerische Prosa - Der Stumme - Mappe - Faszikel No. Die Einteilung nach dem Schrägstrich in Mappen und Faszikelnummern (nach dem Komma) stammt aus den Anfängen der Archivierungstätigkeit am Schweizerischen Literaturarchiv und wurde für die Verzeichnung der Nachlieferungen sowie andere, erst später zusätzlich erschlossene Teile des Nachlasses nicht mehr verwendet.

Inhaltsverzeichnis

A Werke
A-01 Erzählerische Prosa
A-01-a Der Stumme
A-01-b Herr Tourel
A-01-c Die ersten Unruhen
A-01-d Die Verwilderung
A-01-e Wie wird Beton zu Gras?
A-01-f Das Staunen der Schlafwandler am Ende der Nacht
A-01-g Zeit des Fasans
A-01-h Die verlorene Geschichte
A-01-i Erzählungen
A-01-ms; A-01-a 8 literarische Notizbücher
A-01-o Literarische Projekte. Skizzen, Notizen, Materialien
A-02 Lyrik
A-02/1,1-4 Gedichte (Manuskripte)
A-02/2,1-4 Gedichte 1944-1949
A-02/3,1-6 Gedichte, undatiert
A-02/4,1-2 Gedichte, undatiert
A-02/5,1-3 Park im September / Fünfzeiler
A-02/6,1-4 Lyrik (Diverses)
A-02/7,1-11 Ballade vom einst gelobten Land
A-02/8,1-2 Frühe Gedichte (Ende vierziger Jahre)
A-03 Dramatik - Theater
A-03-j Elio
A-03-k Die Katze
A-03-p Die Besetzung der Kathedrale durch die Huren von Lyon
A-03-q Grandhotel Esperanza
A-03-r Die Wiederverhaftung des Wilhelm Tell
A-03-s Miscellanea Theater
A-04 Bearbeitungen (Drehbücher, Hörspiele, Vertonungen)
A-04-a Der Stumme
A-04-b Projekte Film / TV
A-04-c; A-04-e Hörspiele
A-04-d Vertonungen
A-05 Essays, Aufsätze, Reden
A-05-o Gegenwort
A-05-p Diverses
A-05-q Reden und Referate etc.
A-05-r Essays und Ähnliches
B Briefe
B-01 Briefe von Otto F. Walter
B-02 Briefe an Otto F. Walter
B-03 Briefe Dritter
B-04 Thematische Konvolute
B-04-a Alphabetisch geordnete Faszikel-Mappen
B-04-a-1 Konvolute A-L, 1966/1986 ca.
B-04-a-2 Konvolute M-R, 1966/1986 ca.
B-04-a-3 Konvolute S-Z, 1966/1986 ca.
B-04-b Chronologisch geordnete Faszikel-Mappen
B-04-b-1 Februar 1984 bis Dezember 1985, 1982/1984
B-04-b-2 1985 / 1986 / 1992 / 1993, 1985/1986, 1992/1993
B-04-b-3 Korrespondenz 1987, 1987
B-04-b-4 Korrespondenz 1988, inklusive 60. Geburtstag, 1988
B-04-b-5 Korrespondenz 1989, 1989
B-04-b-6 Korrespondenz 1990, 1990
B-04-b-7 Korrespondenz 1991, 1991
B-04-b-8 Korrespondenz 1992 (inkl. "Kollegenbriefe"), 1978/1992
B-04-b-9 Korrespondenz Diverses I (u.a Konv. Klagenfurt), 1991/1993
B-04-b-10 Korrespondenz Diverses II (u.a. Gratulationsschreiben 65. Geburtstag), 1938/1993
B-04-c Verlagskorrespondenzen (Luchterhand, Walter)
B-04-c-1 Verlagsangelegenheiten: Korrespondenz Luchterhand Verlag 1974-1983, 1974/1983
B-04-c-2 Verlagsangelegenheiten: Sammlung Luchterhand 1967-1975, 1967/1975
B-04-c-3 Verlagsangelegenheiten 1969-1973, 1969/1973
B-04-c-4 Verlagsangelegenheiten 1973/1975, 1973/1975
B-04-c-5 Verlagsangelegenheiten, 1964, 1978
B-04-c-6 Verlagsangelegenheiten 1.1.1975-31.12.1976, 1975/1977
B-04-c-7 Walter Verlag, Olten, 1960/1969
B-04-c-8 Verlagsangelegenheiten o. J., 1967/1970
C Lebensdokumente
C-01 Persönliche Dokumente
C-01-a Kindheit, Schule, Ausbildung etc.
C-01-b Auszeichnungen
C-01-c Agenden und Tagebücher
C-01-d Familienangelegenheiten
C-01-e Privates
C-02 Finanzielles und Steuererklärungen
C-03 Fotografien
C-03-a Kindheit, Jugend, Familie, Verwandte
C-03-a-1 Fotoalbum
C-03-a-2 Kindheit, Jugend, Eltern, Geschwister
C-03-a-3 Diverse Sammlungen
C-03-b Porträts von Fotografinnen und Fotografen
C-03-b-1 Otto F. Walter als Verlagsleiter, Autor, Privatperson
C-03-b-2 Doppelporträts und Porträts von Drittpersonen
C-03-c Otto F. Walter als Redner und an Lesungen etc.
C-03-d Szenenfotos Die Katze, Schauspielhaus Zürich, 1965
D Sammlungen
D-01 Rezensionen und Zeitungsbeiträge etc.
D-01-a Der Stumme
D-01-a Der Stumme
D-01-b Herr Tourel
D-01-c Die ersten Unruhen
D-01-d Die Verwilderung
D-01-e Wie wird Beton zu Gras
D-01-f Das Staunen der Schlafwandler am Ende der Nacht
D-01-f Das Staunen der Schlafwandler am Ende der Nacht
D-01-g Zeit des Fasans
D-01-g Zeit des Fasans
D-01-g Zeit des Fasans
D-01-h Die verlorene Geschichte
D-01-j Elio
D-01-k Die Katze
D-01-l Eine Insel finden
D-01-m Der Ort einer verlorenen Utopie
D-01-n Schlafwandler
D-01-o Gegenwort
D-01-p Auf der Suche nach der Anderen Schweiz
D-01-q/1-6 Allg. Beiträge über OFW I
D-01-q/7-15 Allg. Beiträge über OFW II
D-01-r/1-5 Zeitungsausschnitte - Diverse Themen I
D-01-r/6-18 Zeitungsausschnitte - Diverse Themen II
D-02 Diverse (literarische) Themen in Zeitungen / Zeitschriften
D-03 Kulturpolitische Themen in Zeitschriften etc.
D-04 Magister- und Seminararbeiten
D-05 Audiokassetten
D-06 Videos
D-07 Texte Dritter
D-08 Gedruckte Texte OFW in Zeitungen und Zeitschriften
D-09 Dokumente zur Verlegertätigkeit
E Erweiterungen
E-01 bis E-02 Parteipolitische Tätigkeit
E-01-a bis E-01-b/2 SP Materialien 1
E-01-b/3 bis E-01-b/6 SP Materialien 2
E-01-c bis E-01-d.1/5 SP Materialien 3
E-01-d.1/6 bis E-01-d SP Materialien 4
E-01-e SP Materialien 5
E-01-f bis E-02-a/2 SP Materialien 6
E-02-a/3 bis E-02-b SP Materialien 7
E-03 Sammlung Michèle Scholl Walter
E-03-a div. Mat. (Typoskripte und Programmvorschauen)
E-03-a/04; E-03-b div. Mat. (Programmvorschauen und Briefe von Autorinnen/Autoren)
E-03-c div. Mat. (Verlagskorrespondenz mit u.a. Alfred Andersch)
E-03-d div. Mat. (v.a. Ts.)
E-03-e Unterlagen zu Mekong eine Liebesgeschichte
E-03-f div. Mat. (v.a. Lebensdokumente und Briefe)
E-03-g div. Mat. (Sammlungen I)
E-03-g div. Mat. (Sammlungen II)
E-03-h div. Mat. (v.a. Bücher)
E-03-i Korrespondenz (Briefe B-1 und B-2)
E-03-k Texte Dritter I (Fremdmanuskripte)
E-03-k Texte Dritter II (Fremdmanuskripte)
SF1 bis SF6 Zeichnungen, Plakate etc.
E-04 Sammlung Martin Zingg
E-04-a Korrespondenz 1954-1973, privat
E-04-b Berufliche Korrespondenz 1957-1961, Schriftstellerei
E-04-b Berufliche Korrespondenz 1973-1976, Verlag
E-04-b Berufliche Korrespondenz 1976-1978, Verlag
E-04-c Korrespondenz Schriftsteller 1973-1975, Militärkorrespondenz 1954-1966
E-04-d Rezensionen zu Die ersten Unruhen
E-05 Sammlung Hans-Peter Rederlechner
E-05-a Konvolut LIteraturarchiv